Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Harvard-Ökonom Dani Rodrik „Donald Trump ist ein Clown“

Harvard-Ökonom Dani Rodrik glaubt, dass viele Amerikaner Donald Trump nur aus Protest gewählt haben. Im Interview erklärt er, warum Populisten von der Globalisierung profitieren und was Europa jetzt tun kann.
Ein Präsident zum Lachen und Verzweifeln. Quelle: Reuters
Donald Trump

Ein Präsident zum Lachen und Verzweifeln.

(Foto: Reuters)

Zürich Das Gespräch mit dem Handelsblatt führt Dani Rodrik hinter den Kulissen: Das „International Center of Economics“ der Großbank UBS hat zu einer Veranstaltung in den Züricher Klub „Kaufleuten“ geladen, wo sonst Konzerte stattfinden.

Herr Rodrik, würden Sie sich selbst als Optimisten bezeichnen?
Ja, ich denke schon.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Harvard-Ökonom Dani Rodrik - „Donald Trump ist ein Clown“

Serviceangebote