Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Heimatschutzminister soll Rücktrittsgesuch eingereicht haben Ridge verlässt offenbar auch Bush-Kabinett

Nach Medienangaben hat auch US-Heimatschutzminister Tom Ridge seinen Rücktrittsgesuch eingereicht. Dies meldeten am Dienstag die Fernsehsender CNN und MSNBC. Er wäre damit das siebte Mitglied der Regierung von US-Präsident George W. Bush, das vorzeitig den Hut nimmt.

HB WASHINGTON. Präsident Bush wollte am Dienstagmittag (MEZ 1830) vor die Presse treten, um über die Besetzung seines künftigen Kabinetts zu berichten. Als wichtigste Veränderung gilt der Wechsel an der Spitze des US-Außenministeriums. Der bisherige Minister Colin Powell hatte am Montag seinen Rücktritt eingereicht. Die Sicherheitsberaterin des Präsidenten, Condoleezza Rice soll laut US-Medien seine Nachfolgerin werden.

Außerdem hat nach Angaben aus Kreisen des Außenministeriums auch Powells Stellvertreter, Richard Armitage, seinen Rücktritt erklärt. Der frühere Marineoffizier habe seine Entscheidung am Montag seinem Vorgesetzten und engen Freund Powell mitgeteilt, hieß es am Dienstag in den Kreisen. „Er ist mit dem Minister ins Amt gekommen und verlässt es mit ihm“, sagte ein Mitarbeiter des Außenministeriums. Der Rücktritt Armitages war angesichts seiner großen Loyalität zu Powell erwartet worden.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%