Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

„Hotspots“ auf Lesbos und Lampedusa Die Insellösung

Die EU setzt in der Flüchtlingskrise auf „Hotspots“: Auffangzentren an den Außengrenzen. Aber sind diese Camps die Lösung, um die Lage unter Kontrolle zu bringen? Ein Besuch auf Lesbos und Lampedusa.
09.02.2016 - 20:00 Uhr
Die Kapitulation der Bürokratie vor der Realität. Quelle: AFP
Flüchtlinge campen vor dem Hotspot auf Lesbos

Die Kapitulation der Bürokratie vor der Realität.

(Foto: AFP)

Lesbos, Lampedusa Zwischen den grünen Hügeln strahlen rote Dächer auf gelben Häuschen wie bunte Tupfer in der Landschaft. Daneben schlägt das Mittelmeer weiße Locken, die Mittagssonne glitzert darauf, einige Boote ziehen ihre Runden. Lesbos strahlt in allen Farben und duftet nach kalt gepresstem Olivenöl, nach Zypressenholz und Sonnencreme.

Nein. Dieser Tage stinkt Lesbos nach Ammoniak und Desinfektionsmittel. Nach afghanischem Tabak und billigem Parfüm. Lesbos’ Düfte sind jetzt nasse Schuhe, wenig Schlaf und schlechter Atem. Viel Schweiß – und Angst.

Spyros Kourtis umhüllen diese Ausdünstungen wie Nebelschwaden, die sich nicht verziehen. Seit fünf Monaten leitet Kourtis das „First Reception Center“, das Registrierungslager auf Lesbos, das die meisten Europäer als „Hotspot“ kennen. Elf solcher Camps soll es an Europas Außengrenzen bis Mitte des Monats geben. Bisher arbeiten nur drei von ihnen: auf Lampedusa, auf Sizilien und eben auf Lesbos.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: „Hotspots“ auf Lesbos und Lampedusa - Die Insellösung
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%