Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Huawei & ZTE Trump soll Einschränkung für chinesische Handy-Hersteller erwägen

Der Handelsstreit zwischen China und den USA verschärft sich: Einem Medienbericht zufolge nimmt Trump auch Handy-Hersteller ins Visier.
Kommentieren
Dem chinesischen Konzern drohen Verkaufsverbote. Quelle: Reuters
Huawei

Dem chinesischen Konzern drohen Verkaufsverbote.

(Foto: Reuters)

WashingtonDie Regierung in Washington will einem Medienbericht zufolge den Verkauf von Telekom-Artikel in den USA durch einige chinesische Hersteller einschränken. Sie erwäge dazu einen Erlass, der mit Sorgen um die nationale Sicherheit begründet würde, berichtete das „Wall Street Journal“ am Mittwoch unter Berufung auf mit dem Vorgang vertraute Personen.

Die Maßnahme würde demnach wahrscheinlich Huawei Technologies und ZTE treffen, zwei der weltweit größten Telekommunikations-Gerätehersteller. Die US-Regierung war für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar.

Die USA und China liefern sich derzeit einen Handelsstreit. Präsident Donald Trump hat mit Zöllen auf chinesische Produkte in einer Größenordnung von 150 Milliarden Dollar gedroht.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Huawei & ZTE: Trump soll Einschränkung für chinesische Handy-Hersteller erwägen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.