Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Hubertus Troska Daimlers China-Vorstand sieht in Geely-Chef einen „visionären Unternehmer“

Daimlers China-Vorstand Hubertus Troska sieht den trickreichen Einstieg von Geely gelassen. Der Großaktionär könnte positive Veränderung bringen.
Bei der Tagung musste der China-Chef zunächst Fragen zum neuen Großaktionär klären. Quelle: Michael Englert für Handelsblatt
Hubertus Troska

Bei der Tagung musste der China-Chef zunächst Fragen zum neuen Großaktionär klären.

(Foto: Michael Englert für Handelsblatt)

Düsseldorf Der Termin stand schon lange fest. Hubertus Troska hatte sich eine ausgefeilte Key Note zurechtgelegt. Doch der China-Vorstand von Daimler musste seine Rede über die „Dynamik im größten Automobilmarkt der Welt“ kurzfristig ändern.

Schließlich trieb die Gäste der Handelsblatt-Tagung Asia Business Insights in Düsseldorf, einer Konferenz zum Austausch zwischen der deutschen und der asiatischen Wirtschaft, vor allem eine Frage im Zusammenhang mit Daimler um: Was hält Troska und der Stuttgarter Dax-Konzern von seinem neuen Großaktionär – dem chinesischen Autohersteller Geely und seinem Gründer Li Shufu?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Hubertus Troska - Daimlers China-Vorstand sieht in Geely-Chef einen „visionären Unternehmer“

Serviceangebote