Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Impfstoffe Expertenstab der US-Arzneimittelbehörde empfiehlt Impfstoff von J&J

Ein Expertengremium der Arzneimittelbehörde FDA stimmte am Freitag für die Notfallzulassung des Vakzins von Johnson & Johnson. In der Regel folgt die FDA den Vorschlägen dieser Kommission innerhalb kürzester Zeit.
26.02.2021 - 23:36 Uhr Kommentieren
In der Regel folgt die FDA aber den Vorschlägen dieser Kommission innerhalb kürzester Zeit. Quelle: Reuters
Johnson & Johnson Vakzin

In der Regel folgt die FDA aber den Vorschlägen dieser Kommission innerhalb kürzester Zeit.

(Foto: Reuters)

White Oak In den USA steht ein weiterer Covid-19-Impfstoff kurz vor der Zulassung. Ein Expertengremium der Arzneimittelbehörde FDA stimmte am Freitag für die Notfallzulassung des Vakzins von Johnson & Johnson (J&J). Zwar ist das Votum nicht bindend. In der Regel folgt die FDA aber den Vorschlägen dieser Kommission innerhalb kürzester Zeit. In den USA sind bislang die Covid-19-Impfstoffe von BioNTech/Pfizer und Moderna zugelassen. Für die Europäische Union will die Arzneimittelbehörde EMA bis Mitte März über eine bedingte Marktzulassung für das Vakzin von J&J entscheiden. Als weltweit erstes Land hatte Bahrain dem Mittel am Donnerstag eine Notfallzulassung erteilt.

Im Vergleich zu den anderen schon zugelassenen Impfstoffen bietet der von J&J den Vorteil, dass eine einmalige Dosis ausreichen soll statt zwei Dosen. Zudem muss das Präparat auch nicht tiefgefroren gelagert werden, was die Verteilung erleichtert. J&J hatte Ende Januar für das Mittel eine Wirksamkeit von 66 Prozent beim Schutz vor mittelschweren bis schweren Covid-19-Verläufen in seiner weltweiten Untersuchung mit rund 44.000 Teilnehmern gemeldet. Bei der Vorbeugung einer Krankenhauseinweisung war das Vakzin 14 Tage nach der Impfung zu 85 Prozent wirksam und zu 100 Prozent nach 28 Tagen.

Mehr: Impfkampagne und Hilfspaket verhelfen den USA zum Wirtschaftsboom

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    Mehr zu: Impfstoffe - Expertenstab der US-Arzneimittelbehörde empfiehlt Impfstoff von J&J
    0 Kommentare zu "Impfstoffe: Expertenstab der US-Arzneimittelbehörde empfiehlt Impfstoff von J&J"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%