Indisches Grenzgebiet Mindestens 12 Tote nach Protesten in Kaschmir

Die Region Kaschmir wird trotz Teilung von Indien und Pakistan in Gänze beansprucht. Auseinandersetzung forderten nun mindestens 12 Todesopfer.
Kommentieren
Seit 1947 ist Kaschmir immer wieder Knotenpunkt für pakistanisch-indische Auseinandersetzung. Nun gab es erneut Tote und Verletzte. Quelle: dpa
Kaschmir

Seit 1947 ist Kaschmir immer wieder Knotenpunkt für pakistanisch-indische Auseinandersetzung. Nun gab es erneut Tote und Verletzte.

(Foto: dpa)

SrinagarIm indischen Teil der Himalaya-Region Kaschmir sind mindestens zwölf Menschen laut Polizeiangaben getötet worden. Darunter seien acht mutmaßliche Extremisten, zwei indische Soldaten und zwei Zivilisten, teilte die lokale Polizei am Sonntag mit. Hunderte Demonstranten hätten Steine auf Sicherheitskräfte geworfen.

Soldaten hätten Tränengas eingesetzt und später auch in die Menge geschossen. Nach Polizeiangaben wurden zudem mehr als 30 Personen verletzt. Einwohner vor Ort sprachen von mindestens 50 Verletzten. In der vorwiegend muslimisch geprägten Region hat sich in der Vergangenheit eine gewalttätige Bewegung gegen die indische Herrschaft gebildet.

Mehr als 44.000 Menschen, darunter auch Zivilisten, kamen seit den späten 1980er Jahren im Zusammenhang mit der Gewalt um eine Abspaltung Kaschmirs von Indien ums Leben.

Es war ein der blutigsten Tage in der Region seit Jahren. Im indischen Kaschmir-Teil greifen Aufständische immer wieder Armee-Lager und Polizei wachen an. Indien wirft Pakistan vor, die Angreifer zu unterstützen. Pakistan weist dies zurück. Die beiden Atomwaffen-Staaten haben bereits zwei Mal seit ihrer Unabhängigkeit 1947 wegen Kaschmir Krieg geführt. Beide Länder beanspruchen die überwiegend muslimische Region jeweils komplett für sich.

  • dpa
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Indisches Grenzgebiet: Mindestens 12 Tote nach Protesten in Kaschmir"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%