Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Interessenkonflikte Cambridge will Amtsenthebung von Trump prüfen lassen

Die Stadtverwaltung von Cambridge hat eine Resolution gebilligt, die das US-Repräsentantenhaus aufruft, Trumps Geschäftsinteressen zu überprüfen. Die könnten gegen Klauseln der US-Verfassung verstoßen.
Kommentieren
Klauseln in der US-Verfassung verbieten dem Präsidenten, neben seinem Gehalt finanziell von ausländischen oder inländischen Regierungen auf Bundes- oder Bundesstaatsebene zu profitieren. Quelle: Reuters
Donald Trump

Klauseln in der US-Verfassung verbieten dem Präsidenten, neben seinem Gehalt finanziell von ausländischen oder inländischen Regierungen auf Bundes- oder Bundesstaatsebene zu profitieren.

(Foto: Reuters)

CambridgeDie Stadt Cambridge in Massachusetts hat eine Resolution zu Amtsenthebungsuntersuchungen gegen US-Präsident Donald Trump auf den Weg gebracht. Die Stadtverwaltung billigte den Beschluss am Montagabend (Ortszeit) mit klarer Mehrheit.

In der Resolution wird das US-Repräsentantenhaus aufgerufen, Trumps zahlreiche Geschäftsinteressen dahingehend zu überprüfen, ob sie gegen Klauseln der US-Verfassung verstoßen. Diese verbieten es dem Präsidenten, neben seinem Gehalt finanziell von ausländischen oder inländischen Regierungen auf Bundes- oder Bundesstaatsebene zu profitieren.

Bei der US-Wahl im November 2016 hatte Cambridge mehrheitlich für Trumps demokratische Rivalin Hillary Clinton gestimmt. Die Stadt ist ein Vorort von Boston und vor allem durch seine Harvard-Universität und das Massachusetts Institute of Technology bekannt.

Brexit 2019
  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Interessenkonflikte: Cambridge will Amtsenthebung von Trump prüfen lassen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.