Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Interview Big-Tech-Kritikerin Shoshana Zuboff: „Die Zerschlagung von Konzernen reicht nicht aus“

Die US-Professorin warnt vor der totalitären Macht der Tech-Konzerne und fordert, die „illegitime Gewinnung von Verhaltensdaten“ einzuschränken. Hoffnung setzt sie vor allem auf die EU.
26.06.2021 - 08:00 Uhr
„Wir brauchen eine neue Grundrechtscharta, neue Gesetze und eine ganze Reihe demokratischer Institutionen.“ Quelle: picture alliance/AP Photo
Shoshana Zuboff

„Wir brauchen eine neue Grundrechtscharta, neue Gesetze und eine ganze Reihe demokratischer Institutionen.“

(Foto: picture alliance/AP Photo)

Brüssel, München Sie ist die Vordenkerin des „Techlash“ in Europa und den USA, die intellektuelle Anführerin des Kampfs gegen die Digitalgiganten des Silicon Valley: Shoshana Zuboff hat mit ihrer Kritik am „Überwachungskapitalismus“ die Grundlage geschaffen, auf der heute über eine schärfere Regulierung von Google, Facebook, Amazon und anderen diskutiert wird.

Obwohl auch in den USA die Politik den Konzernen zu Leibe rückt, richtet Zuboff ihre Hoffnung vor allem auf die Gesetzesinitiativen der Europäischen Union, wie sie im Gespräch mit dem Handelsblatt erläutert: „Europa ist führend. Wenn Sie in Brüssel sitzen, fühlt es sich vielleicht nicht unbedingt so an – aber die Welt erwartet von der EU nun Führung“. Brüssel müsse „die Autorität demokratischer Regierungsführung und ihrer Institutionen über die Black Box des privaten Überwachungskapitals zurückgewinnen“. 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Interview - Big-Tech-Kritikerin Shoshana Zuboff: „Die Zerschlagung von Konzernen reicht nicht aus“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%