Interview mit Rolf A. Königs „Mehr in Ausbildung und Forschung investieren“

Der Unternehmervertreter spricht über die Wachstumschancen der Türkei und das politische System im Land. Die Türkei muss auf das geänderte internationale Umfeld reagieren.

Ralf Königs gilt als Kenner der Türkei. Bekannter in seiner rheinischen Heimat ist der Präsident der Türkisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer freilich, weil er Borussia Mönchengladbach als Vereinspräsident aus den roten Zahlen geführt hat.

Rolf A. Königs, 74, Präsident der Türkisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer und Geschäftsführer des Auto-Zulieferers AUNDE, der auch in der Türkei produziert. Quelle: Privat
Rolf A. Königs

Der Präsident der Türkisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer und Geschäftsführer des Auto-Zulieferers AUNDE.

(Foto: Privat)

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Interview mit Rolf A. Königs - „Mehr in Ausbildung und Forschung investieren“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%