Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Irak ist inzwischen ein Tummelplatz für eine bunte Gruppe Radikaler Ende im Erdloch

Seite 4 von 4:

Dieses Leben einer Katze hatte Saddam den Mythos der Unbesiegbarkeit eingebracht. Einen Mythos, mit dem die Alliierten bis gestern schmerzliche Erfahrungen machen mussten. Schon als die amerikanisch-britischen Truppen im März von Kuwait aus die Grenze zum Irak überschritten, wollten die Menschen nicht daran glauben, dass damit das Ende des Diktators eingeleitet sein würde. Vor den laufenden Kameras der internationalen Medien sangen sie die Saddam-Lieder, die sie immer anstimmen mussten, wenn es den Herrscher zu feiern galt. „Saddam kehrt immer zurück“, erklärten ängstlich die gerade befreiten Iraker. „Wir glauben nicht an seinen Sturz“ – das Phantom des unbesiegbaren Saddam.

Nun warnen die Experten vor zu großer Freude über den Fang. Denn der Irak ist inzwischen das geworden, was er eigentlich nie sein sollte: Ein Tummelplatz für eine bunte Gruppe Radikaler. August Hanning, Chef des Bundesnachrichtendienstes, bestätigte erst vor wenigen Wochen, dass sogar aus Deutschland Extremisten in das Land eingesickert seien. Israelische Geheimdienstquellen gehen davon aus, dass sich „Dschihadis“ aus vielen arabischen Ländern im Irak versammeln.

Der Schauplatz bietet sich aus deren Sicht geradezu an: Wenn nicht legal mit einem einfachen Stempel im Pass, so lässt sich problemlos über die Tausende Kilometer reichenden Wüstengrenzen in den Irak eindringen. Im Irak gibt es Waffendepots, Verstecke, aber vor allem: Ziele. Wer die bei den radikalen Arabern verhassten Amerikaner treffen will, kann dies am zuverlässigsten im Irak tun.

Brexit 2019
Startseite
Seite 1234Alles auf einer Seite anzeigen