Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Israels Armee räumt Gazastreifen Neues Sicherheitstreffen in Jerusalem

Israelische und palästinensische Sicherheitsrepräsentanten haben sich am Montag erneut in Jerusalem getroffen. Nach Angaben des israelischen Rundfunks geht es bei dem Gespräch um den geplanten Abzug der israelischen Armee aus der Stadt Bethlehem im Westjordanland.

HB/dpa JERUSALEM. Am Morgen hatte die israelische Armee der palästinensischen Polizei die Sicherheitskontrolle über die wichtigste Hauptstraße im Gazastreifen übergeben. Die Hauptstraße verbindet den Norden mit dem Süden des autonomen Gebiets und war bislang von der Armee kontrolliert worden. Nach Angaben palästinensischer Augenzeugen, die vom Norden des Gazastreifens bis zum Süden fuhren, sind noch nicht alle Straßensperren abgebaut. Die Armee sei aber offensichtlich dabei zu räumen.

Die Armee hatte sich in der Nacht zunächst aus Beit Chanun im Norden des Gazastreifens zurückgezogen. Der schrittweise Abzug aus palästinensischen Ortschaften und Städten ist Teil des internationalen Friedensplans, der unter anderem einen israelischen Rückzug auf die Positionen vor Ausbruch des Palästinenseraufstands Intifada vor knapp drei Jahren vorsieht.

Brexit 2019
Startseite