Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

IWF Lagarde kandidiert für zweite Amtszeit

Die IWF-Chefin Christine Lagarde möchte weiter in dieser Funktion arbeiten. Das kündigte die Französin am Freitag an.
Die IWF-Chefin will erneut kandidieren. Quelle: AFP
Christine Lagarde

Die IWF-Chefin will erneut kandidieren.

(Foto: AFP)

ParisDie Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, kandidiert für eine zweite Amtszeit. Sie kandidiere für ein zweites Mandat, sagte die Französin am Freitag dem Sender France 2. Am Donnerstag hatten sich bereits Deutschland, Großbritannien und ihr Heimatland Frankreich für eine erneute Kandidatur Lagardes ausgesprochen, nachdem der IWF offiziell das Rennen um den Spitzenposten eröffnet hatte.

Der IWF hatte am Mittwoch offiziell das Rennen um den Spitzenposten eröffnet. Lagardes Amtszeit läuft Ende Juli aus. Sie hatte sich bereits offen für eine erneute Kandidatur gezeigt. Den ungeschriebenen Regeln zufolge stellen die Europäer den Chef des IWF und die USA den der Weltbank. Doch dieses Arrangement steht zunehmend in der Kritik, die Schwellenländer fordern mehr Einfluss in den internationalen Finanzinstitutionen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • afp
Startseite