Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

IWF-Spitzenposten Lagarde wirbt in China um Unterstützung

Frankreichs Finanzministerin Christine Lagarde wirbt in China um Unterstützung für ihre Kandidatur als Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF). China fordert ein Ende der Vormacht der Europäer an der Spitze des IWF.
08.06.2011 - 09:52 Uhr Kommentieren
Peking

Die französische Finanzministerin Christine Lagarde wirbt in China um Unterstützung für ihre Kandidatur als neue Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF). Lagarde traf am Mittwoch in Peking ein, wo sie bis Donnerstag Gespräche führen wollte, wie aus Kreisen der französischen Botschaft verlautete.

China, Indien und andere Länder haben sich für ein Ende der bisher üblichen Besetzung der IWF-Spitze durch einen Europäer ausgesprochen. Neben Lagarde hat nur der mexikanische Zentralbankgouverneur Agustin Carstens seine Kandidatur für die Nachfolge des Mitte Mai zurückgetretenen Dominique Strauss-Kahn offiziell gemacht. China hat bisher nicht signalisiert, ob es einen der Kandidaten unterstützt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dapd
    Startseite
    0 Kommentare zu "IWF-Spitzenposten: Lagarde wirbt in China um Unterstützung"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%