Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Jozef Makuch Slowakeis Notenbankchef macht vorzeitig Platz

Mit dem Rücktritt wird das Amt noch vor den Wahlen in der Slowakei frei – etwa für den jetzigen Finanzminister.
Kommentieren
Der 65-Jährige beugt sich mit seinem Rücktritt offenbar politischem Druck.
Jozef Makuch

Der 65-Jährige beugt sich mit seinem Rücktritt offenbar politischem Druck.

Der slowakische Nationalbank-Gouverneur Jozef Makuch hat seinen vorzeitigen Rücktritt angekündigt. Das Ratsmitglied der Europäischen Zentralbank will bereits zum 1. März 2019 aufhören. Die Amtszeit des 65-Jährigen wäre noch bis 2021 gelaufen. Gründe für seinen vorzeitigen Abgang nannte der Währungshüter nicht.

Der Rücktritt scheint ein politisches Manöver zu sein. So kann ein Nachfolger noch vor den nächsten Wahlen 2020 von der Regierung berufen werden. Ein möglicher Nachfolger könnte Finanzminister Peter Kazimir von der linkspopulistischen Regierungspartei Smer werden. Der aus der ostslowakischen Stadt Košice stammende Ökonom machte in der Griechenlandkrise auf sich aufmerksam, als er den Sparkurs der Deutschen vertrat.

Der griechische Finanzminister nannte Kazimir „Wolfgang Schäubles besten Cheerleader“. Mit seinem Rücktritt rechnen Beobachter während des Smer-Parteitags Anfang Dezember. Bereits 2017 bewarb sich Kazimir vergeblich als Nachfolger von Jeroen Dijsselbloem als Vorsitzender der Euro-Gruppe.

Seit dem Mord an dem Journalisten Jan Kuciak zu Jahresbeginn befindet sich die Slowakei in einer politischen Krise, die zu einer Umbildung der Regierung geführt hatte.

Brexit 2019
Startseite

0 Kommentare zu "Jozef Makuch: Slowakeis Notenbankchef macht vorzeitig Platz"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote