Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Julian King Cameron nominiert neuen EU-Kommissar

Nach dem Brexit-Votum ist der britische EU-Kommissar Jonathan Hill zurückgetreten. Nun hat der Premierminister einen Kandidaten für die Nachfolge vorgeschlagen. Der ist derzeit Botschafter in Frankreich.
Der von Cameron vorgeschlagene Kandidat ist seit Februar diesen Jahres Botschafter in Frankreich. Zuvor war er unter anderem in Irland, Brüssel und New York tätig gewesen. Quelle: AFP
Julian King (R)

Der von Cameron vorgeschlagene Kandidat ist seit Februar diesen Jahres Botschafter in Frankreich. Zuvor war er unter anderem in Irland, Brüssel und New York tätig gewesen.

(Foto: AFP)

London Nach dem Rücktritt des britischen EU-Kommissars Jonathan Hill hat Premierminister David Cameron einen neuen Kandidaten für den Posten vorgeschlagen. Der Premier habe Julian King, derzeit britischer Botschafter in Frankreich, nominiert, teilte die Regierung am Freitag mit.

King wird am Montag für ein Gespräch mit Kommissionschef Jean-Claude Juncker nach Brüssel reisen. Das teilte die EU-Kommission mit.

Hill (55) war seit 2014 in der Juncker-Kommission für Finanzmärkte und Finanzdienstleistungen zuständig. Nach dem britischen Votum für einen Austritt aus der EU (Brexit) war er zurückgetreten. Seine Aufgaben sollen ab Mitte Juli von Kommissions-Vizechef Valdis Dombrovskis übernommen werden.

Julian King (51) ist seit Februar diesen Jahres Botschafter in Frankreich. Zuvor war er unter anderem in Irland, Brüssel und New York tätig gewesen.

  • dpa
Startseite