Kampf gegen Extremismus US-Regierung stoppt Sicherheitshilfen für Pakistan

Die US-Regierung stoppt vorerst Sicherheitshilfen für Pakistan. Die Unterstützung solle so lange ausgesetzt bleiben, bis die pakistanische Regierung „entschlossene Maßnahmen“ gegen die afghanische Taliban ergreife.
1 Kommentar
Pakistani demonstrieren gegen die Ankündigungen der US-Regierung, die Sicherheitshilfen zu stoppen. Quelle: AFP
Pakistan

Pakistani demonstrieren gegen die Ankündigungen der US-Regierung, die Sicherheitshilfen zu stoppen.

(Foto: AFP)

WashingtonDie USA haben ihre Beihilfe für pakistanische Sicherheitskräfte ausgesetzt, bis Pakistan entschieden gegen afghanische Taliban und das Haqqani-Netzwerk vorgeht. Das teilte Außenministeriumssprecherin Heather Nauert am Donnerstag mit. Wie hoch die Summe ist, sagte sie nicht. Die Details würden noch ausgearbeitet.

Das Verhältnis zwischen den beiden Ländern ist zurzeit äußerst angespannt. Die US-Regierung hält bereits 255 Millionen Dollar Beihilfe zurück, die von Pakistan dazu genutzt wird, amerikanische Militärausrüstung zu kaufen. Auch sie soll erst freigegeben werden, wenn das pakistanische Militär hart gegen Extremisten vorgeht, die an der Grenze zu Afghanistan Unterschlupf gefunden haben.

Trump hatte am Montag Pakistan vorgehalten, ein sicherer Zufluchtsort für Extremisten zu sein, auf die US-Soldaten in Afghanistan Jagd machten. Islamabad habe über Jahre Milliarden von Dollar bekommen und dafür US-Regierungen zum Narren gehalten.

Seitdem hat sich das amerikanisch-pakistanische Verhältnis abgekühlt. Nauert sagte, es würden auch noch andere Finanzhilfen für Pakistan gestrichen. Sie sagte aber nicht welche, da diese vom Verteidigungsministerium verwaltet würden. Verteidigungsminister Jim Mattis sagte zuvor, die Politik zur weiteren Militärhilfe für Pakistan werde noch ausformuliert.

Das State Department warf zudem Pakistan schwere Verletzungen der Religionsfreiheit vor und setzte das Land deswegen auf eine spezielle Beobachtungsliste. Konkrete Folgen hat dieser Schritt nicht.

  • ap
  • dpa
Startseite

Mehr zu: Kampf gegen Extremismus - US-Regierung stoppt Sicherheitshilfen für Pakistan

1 Kommentar zu "Kampf gegen Extremismus: US-Regierung stoppt Sicherheitshilfen für Pakistan"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Zu diesem Thema habe ich absolut keine Meinung, beziehungsweise Ahnung. Aber ich bin sicher, es dauert nicht lange, bis die Handelsblatt-Trolle auftauchen und etwas gegen Merkel und für Trump/Putin posten. Let the Bullshit begin!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%