Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kandidatenliste Putin nennt Spitzenkandidaten für Dumawahl – Medwedew nicht dabei

Der Parteichef von „Geeintes Russland“, Dmitri Medwedew, führte die Liste der Spitzenkandidaten in 2016 an. Doch das Verhältnis zu Putin hat sich verändert.
19.06.2021 - 16:51 Uhr Kommentieren
Putin hatte Medwedew Anfang vergangenen Jahres angesichts der schweren Wirtschaftskrise als Regierungschef entlassen. Quelle: dpa
Dimitri Medwedew

Putin hatte Medwedew Anfang vergangenen Jahres angesichts der schweren Wirtschaftskrise als Regierungschef entlassen.

(Foto: dpa)

Moskau Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu und Außenminister Sergej Lawrow sollen nach dem Willen von Präsident Wladimir Putin die Kandidatenliste der Kremlpartei bei der Dumawahl im Herbst anführen. Den Parteichef von „Geeintes Russland“, Dmitri Medwedew, nannte Putin bei seiner Rede auf einem Parteitag am Samstag hingegen nicht als einen der gewünschten fünf Spitzenkandidaten.

Die Delegierten sollten später am Tag über Putins Vorschläge abstimmen. Dass ausgerechnet der ehemalige Regierungschef Medwedew, der als politischer Ziehsohn Putins gilt, nicht mehr als Spitzenkandidat antreten soll, bezeichnete die Politologin Tatjana Stanowaja als logischen Schritt.

Medwedew, der die Liste in den Jahren 2011 und 2016 noch angeführt hatte, sei mittlerweile eine „toxische Figur“ und ein Risiko für die Partei geworden. Putin hatte Medwedew Anfang vergangenen Jahres angesichts der schweren Wirtschaftskrise in Russland als Regierungschef entlassen.

In der Vergangenheit war auch Putin selbst schon als Spitzenkandidat für „Geeintes Russland“ angetreten. Es ist in der Kremlpartei üblich, dass prominente Politiker für die obersten Listenplätze bestimmt werden, ihren Sitz im Parlament nach der Wahl dann aber an Parteikollegen abgeben.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: Biden-Putin-Gipfel: Diese fünf Ergebnisse werden das Verhältnis der Großmächte künftig prägen

    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Kandidatenliste: Putin nennt Spitzenkandidaten für Dumawahl – Medwedew nicht dabei"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%