Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Tag zwei der Papstwahl in Rom: Die ersten beiden Abstimmungen waren erfolglos, heute Abend könnte es jedoch soweit sein: Gegen 19 Uhr soll wieder Rauch aufsteigen – und alle blicken auf einen Schornstein.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Warum werden die Mehrzahl der Menschen mit anderen Glauben und Atheisten immer wieder und nun schon über Wochen mit diesem Theater belästigt?
    Er wird ja als "Stellvertreter" bezeichnet, aber jeder Chef bestimmt seinen Stellvertreter selber und läßt ihn nicht von der "Belegschaft" wählen. Aber da es diesen "Chef" nicht gibt und somit nur reines Hirngespinnst ist, von dem sich gut leben läßt, ist es nicht mehr als die Wahl eines Konzernleiters von Industriebetrieben und für Außenstehende und die meisten Menschen völlig egal und die Berichterstattung eine Belästigung.

  • Papam, habemus?
    Seit wann trennt man das Akkusativobjekt durch ein Komma vom Satz?

  • @MNO: das ist kein Komma, sondern in (Deppen-)Apostroph. Leider hat der Online-Redakteur noch nicht einmal das hinbekommen, und da erwarten Sie auch noch Lateinkenntnisse ;-) ?

  • Die Welt hat sich auch ohne Papst weitergedreht.

  • Der Vatikan kommuniziert immer noch mit "Rauchzeichen".

    Selbst die Indianer benutzen heute schon modernere Kommunikationsmittel.

  • Und das Kasperltheater geht in die zweite Runde. Na dann viel Spaß.
    Ich gehe lieber in den wirklichen Zirkus, da bekomme ich mehr geboten! Artisten, die was können und keine Altherrenclowns.