Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ken Wyatt Ureinwohner wird in Australien erster Minister für indigene Angelegenheiten

Ken Wyatt ist ein Ureinwohner Australiens. Als Minister für indigene Angelegenheiten wird er Teil des neuen Kabinetts unter Premier Scott Morrison.
Kommentieren
Australiens Premierminister Morrison hat den Ureinwohner zum Minister für indigene Angelegenheiten ernannt. Quelle: dpa
Ken Wyatt

Australiens Premierminister Morrison hat den Ureinwohner zum Minister für indigene Angelegenheiten ernannt.

(Foto: dpa)

Sydney Australiens Premierminister Scott Morrison hat mit Ken Wyatt einen Ureinwohner des fünften Kontinents zum ersten Minister für indigene Angelegenheiten ernannt. Zudem besetzte Morrison nach der überraschend gewonnenen Wahl in der vergangenen Woche auch einige andere Kabinettsposten neu, wie der TV-Sender ABC am Sonntag berichtete. Die Mehrzahl der bisherigen Minister bleibe aber im Amt.

Den jüngsten Auszählungen zufolge wird Morrisons Mitte-Rechts-Bündnis künftig eine Mehrheit von zwei Sitzen haben. Vor der Wahl hatte der Politiker von der Liberalen Partei Australiens eine Minderheitsregierung angeführt und musste vor wichtigen Entscheidungen immer wieder aufs Neue Unterstützung unter unabhängigen Abgeordneten suchen.

Wyatt wuchs auf einer Farm von Missionaren im Westen Australiens auf. 2010 wurde er ins Parlament gewählt, bei seiner Vereidigung trug der Politiker damals einen traditionellen Überwurf aus Känguru-Haut. 2017 wurde er der erste indigene Minister. Seine Wurzeln reichen zurück zu den Stämmen Noonga, Yamatji und Wongi sowie zu irischen Vorfahren.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Ken Wyatt: Ureinwohner wird in Australien erster Minister für indigene Angelegenheiten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote