Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Klimaschutz So ambitioniert ist das Klimaziel von Dänemark

Das skandinavische Land will seine Emissionen massiv senken – zwischen 1990 und 2030 um vergleichsweise 70 Prozent. Das wäre eines der ambitioniertesten Ziele weltweit.
Kommentieren
Die Sozialdemokratin machte Klimaschutz zu einem ihrer wichtigsten Wahlkampfthemen. Quelle: Reuters
Mette Frederiksen

Die Sozialdemokratin machte Klimaschutz zu einem ihrer wichtigsten Wahlkampfthemen.

(Foto: Reuters)

KopenhagenDänemark könnte in den kommenden Jahren eines der ehrgeizigsten Klimaziele der Erde verfolgen. Demnach sollen die Treibhausgasemissionen des Landes bis 2030 im Vergleich zum Jahr 1990 um 70 Prozent gesenkt werden. Darauf einigten sich die dänischen Sozialdemokraten der voraussichtlichen künftigen Ministerpräsidentin Mette Frederiksen am späten Mittwochabend mit der Sozialistischen Volkspartei (SF) und der Einheitsliste. Bedingung dafür ist jedoch, dass es eine grundsätzliche Vereinbarung zu einer neuen Regierung gibt.

Eine solche Einigung ist noch nicht in Sicht - zumal eine weitere linksgerichtete Partei, die sozialliberale Radikale Venstre (RV), den abendlichen Verhandlungen in Kopenhagen diesmal überraschend fernblieb. Ihr Vorsitzender Morten Østergaard kritisierte, dass Zwischenergebnisse der Gespräche entgegen der Abmachungen veröffentlicht worden seien.

Das Klima war vor der Parlamentswahl am 5. Juni das wichtigste Wahlkampfthema in Dänemark. Die Sozialdemokraten wurden bei der Wahl stärkste Kraft. Frederiksen verhandelt seitdem mit den anderen Parteien über eine mögliche Zusammenarbeit. Sie hatte im Wahlkampf angekündigt, eine Minderheitsregierung anzustreben, die bei den meisten Themen mit dem roten Block der linksgerichteten Parteien SF, RV und Einheitsliste zusammenarbeiten will.

Bei der Migration will sie dagegen auf die Unterstützung des rivalisierenden konservativ-liberalen Lagers setzen.

Mehr: Acht EU-Länder, darunter Dänemark fordern neue Klimaschutzziele der EU und haben ein entsprechendes Papier veröffentlicht. Doch Deutschland verweigert sich der Initiative.

Brexit 2019
  • dpa
Startseite

Mehr zu: Klimaschutz - So ambitioniert ist das Klimaziel von Dänemark

0 Kommentare zu "Klimaschutz: So ambitioniert ist das Klimaziel von Dänemark"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote