Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kolumbien Farc-Rebellen ernennen neuen Anführer

Die Farc-Rebellen haben einen Nachfolger des getöteten Alfonso Cano ernannt. Laut einer Erklärung wird Timoleon Jimenez, genannt "Timoschenko", neuer Chef der kolumbianischen Aufständischen.
Kommentieren
Die Farc-Rebellen haben einen Nachfolger von Alfonso Cano ernannt. Quelle: AFP

Die Farc-Rebellen haben einen Nachfolger von Alfonso Cano ernannt.

(Foto: AFP)

BogotaDie kolumbianischen Farc-Rebellen haben einen Nachfolger für ihren getöteten Anführer ernannt: Laut einer am Dienstag im Internet veröffentlichten Erklärung wird Timoleon „Timoschenko“ Jimenez neuer Chef der Aufständischen. Sein Vorgänger Alfonso Cano war Anfang des Monats getötet worden. Die Farc hatte anschließend den Aufruf von Präsident Juan Manuel Santos zurückgewiesen, nach fast 50 Jahren die Waffen niederzulegen. Die Farc befindet sich in der schwächsten Verfassung seit Jahren. Die wegen ihrer Anschläge, Hinterhalte und Entführungen gefürchteten Rebellen sind durch eine seit 2002 andauernde Militäroffensive zunehmend in der Defensive.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Kolumbien: Farc-Rebellen ernennen neuen Anführer"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.