Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar zum Handelsstreit Trump ist Chinas bester Werbemann

US-Präsident Donald Trump ist ein Meister der PR-Kampagnen. Wie kein anderer versteht er es, Chinas Regierung in ein gutes Licht zu stellen.
08.04.2018 - 15:16 Uhr
Der Handelsstreit zwischen den USA und China lastet nicht nur auf der Beziehung der beiden Länder, auch die Börsen sind gefangen im Handelsstreit. Quelle: AP
Trump und Xi Jinping

Der Handelsstreit zwischen den USA und China lastet nicht nur auf der Beziehung der beiden Länder, auch die Börsen sind gefangen im Handelsstreit.

(Foto: AP)

3… 50… 100 Milliarden Dollar – der Strafzoll-Schlagabtausch zwischen Washington und Peking gleicht dem Hasenfußrennen von „Denn sie wissen nicht, was sie tun“. Wer als erster abspringt, hat verloren. Und wie ein tollkühner Halbstarker erhöht Trump ständig den Wetteinsatz. Unlängst brüstete er auf Twitter: „Handelskriege sind gut und leicht zu gewinnen“. China hingegen gibt den James Dean – widerstrebender Teilnehmer eines Irrsinns. 

Man wolle keinen Handelskrieg, so Peking, aber nachgeben werde man auch nicht und jeden Schlag angemessen beantworten. Schließlich „ist es nur höflich, Gefälligkeiten zu erwidern“, teilte die chinesische Botschaft in Washington mit.Wer das Schauspiel also oberflächlich betrachtet, mag meinen, die USA sei der Bully und China das in Notwehr handelnde Opfer.

Weit gefehlt. Auch die Europäische Union und Japan klagen über unfreiwilligen Technologietransfer, verschlossene Märkte und ungleiche Behandlung. In den letzten Jahrzehnten hat China geschickt den Freihandel ausgenutzt, ihn aber selbst nur wahlweise praktiziert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kommentar zum Handelsstreit - Trump ist Chinas bester Werbemann
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%