Korea-Konflikt Kims fragwürdiges Angebot

Zum neuen Jahr gibt sich Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un versöhnlich. Sein Gesprächsangebot an den Süden ist bemerkenswert – bedeutet aber noch keine Entspannung in der Korea-Krise. Das macht schon Kims Rede deutlich.

„Auf meinem Schreibtisch steht immer ein Atomknopf“

„Auf meinem Schreibtisch steht immer ein Atomknopf“

TokioIn den diplomatischen Stillstand auf der koreanischen Halbinsel könnte erstmals seit langem Bewegung kommen. Am Dienstag nahm Südkoreas Präsident Moon Jae In Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un beim Wort, der das Nachbarland in seiner Neujahrsansprache am Montag zu Gesprächen aufgefordert hatte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Korea-Konflikt - Kims fragwürdiges Angebot

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%