Korruptionsvorwürfe FBI untersucht offenbar Clinton-Stiftung

Das FBI geht offenbar Korruptionsvorwürfen gegen die Clintons nach. Kritiker werfen Hillary Clinton schon länger vor, ihre Position als US-Außenministerin genutzt zu haben um Geld für ihre Familienstiftung zu sammeln.
Kommentieren
Das FBI untersucht offenbar Korruptionsvorwürfe im Zusammenhang mit der Familienstiftung der Clintons. Quelle: AP
Hillary und Bill Clinton

Das FBI untersucht offenbar Korruptionsvorwürfe im Zusammenhang mit der Familienstiftung der Clintons.

(Foto: AP)

WashingtonDas FBI untersucht offenbar schon seit längerer Zeit, ob sich die Stiftung der Clintons der Korruption schuldig gemacht hat. Bei den Ermittlungen gehe es darum, ob die Stiftung von Ex-Präsident Bill Clinton und seiner Frau Hillary während derer Zeit als US-Außenministerin Spenden im Gegenzug für politische Gefallen entgegennahm, wie am Freitag (Ortszeit) aus informierten Kreisen bekannt wurde.

Es war unklar, wann genau die FBI-Ermittlungen begonnen hatten. Mit der Sache vertraute Personen sagten der Nachrichtenagentur AP jedoch, die Untersuchungen dauerten bereits seit mehreren Monaten an. Kritiker werfen den Clintons vor, die Stiftung missbraucht zu haben, um sich zu bereichern und den Spendern einen bevorzugten Zugang zum US-Außenministerium gegeben zu haben als Hillary Clinton Chefin des Ministeriums war.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Korruptionsvorwürfe: FBI untersucht offenbar Clinton-Stiftung "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%