Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kreditwürdigkeit S&P stuft Rating für Griechenland hoch – Ausblick positiv

Die Ratingagentur S&P hebt die Bewertung der langfristigen Verbindlichkeiten um eine Stufe auf „BB-“ an. Die Staatsanleihen werden damit allerdings weiterhin als spekulative Anlage betrachtet.
26.10.2019 - 01:20 Uhr Kommentieren
Mit dem positiven Ausblick ist eine Höherstufung innerhalb von zwölf Monaten möglich. Quelle: Reuters
Griechenland

Mit dem positiven Ausblick ist eine Höherstufung innerhalb von zwölf Monaten möglich.

(Foto: Reuters)

Bangalore Die US-Ratingagentur S&P sieht die Kreditwürdigkeit Griechenlands wieder optimistischer. Die Bonitätswächter hoben am Freitag die Bewertung der langfristigen Verbindlichkeiten des südeuropäischen Staats um eine Stufe auf „BB-“ von zuvor „B+“ an. Damit werden die Staatsanleihen allerdings weiterhin als spekulative Anlage betrachtet. Grund für die Anhebung ist die reibungslose Abschaffung von Kapitalkontrollen, die die Regierung in Athen während der Finanzkrise eingeführt hatte. Zudem verwies die Agentur darauf, dass die Haushaltsrisiken gesunken seien.

Der Rating-Ausblick ist „positiv“. Damit ist eine Höherstufung innerhalb von zwölf Monaten möglich. Für die kommenden drei Jahre erwartet S&P in Griechenland ein Wirtschaftswachstum, das über dem Durchschnitt der EU-Staaten liegen dürfte.

Griechenland hatte von seinen Euro-Partnern und dem Internationalen Währungsfonds seit 2010 Kredite im Volumen von 280 Milliarden Euro erhalten. Im August war das letzte von drei Hilfsprogrammen ausgelaufen.

Das Land ist mit etwa 180 Prozent der Wirtschaftsleistung verschuldet. Das ist die höchste Quote in der Euro-Zone. Das Kredit-Rating ist mit entscheidend dafür, wie viel Zinsen ein Land bei der Aufnahme neuer Schulden seinen Geldgebern zahlen muss: je besser das Rating, desto geringer der Zinssatz.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: Steigende Migrantenzahlen, überfüllte Lager und langwierige Verfahren: Die neue griechische Regierung reagiert – und schränkt das Asylrecht ein.

    • rtr
    Startseite
    Mehr zu: Kreditwürdigkeit - S&P stuft Rating für Griechenland hoch – Ausblick positiv
    0 Kommentare zu "Kreditwürdigkeit: S&P stuft Rating für Griechenland hoch – Ausblick positiv"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%