Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kreml-Mitteilung Kim Jong Un reist noch im April nach Russland

Nach Kreml-Angaben treffen sich Wladimir Putin und Kim Jong Un noch in diesem Monat. Über einen Ausrichtungsort für den Gipfel wird noch spekuliert.
Update: 18.04.2019 - 16:36 Uhr Kommentieren
Nordkorea: Kim Jong Un reist noch im April nach Russland Quelle: dpa
Kim Jong Un und Wladimir Putin

Putin könnte Kim laut Medienberichten in einer ostrussischen Hafenstadt treffen.

(Foto: dpa)

Moskau Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un wird nach Angaben des Kremls noch diesen Monat Russland besuchen. Kim werde „in der zweiten Hälfte des Aprils“ auf Einladung des russischen Präsidenten Wladimir Putin kommen, teilte das russische Präsidialamt am Donnerstag mit. Weitere Details wurden nicht genannt.

In russischen Medien sind Gerüchte über das Treffen von Kim und Putin zu finden gewesen. Putin wird voraussichtlich im April China besuchen. Einige Medien spekulierten, dass er Kim in der ostrussischen Hafenstadt Wladiwostok nahe der Grenze zu Nordkorea treffen könnte. Als mögliche Termine wurden der 23. oder 24. April genannt. Bestätigt ist das aber nicht.

Moskau setzt sich für eine Lockerung der Sanktionen im Gegenzug für ein Entgegenkommen Pjöngjangs beim umstrittenen Atomprogramm ein. Aktuell geht es nach russischen Medienangaben darum, dass Zehntausende nordkoreanische Gastarbeiter das Land verlassen müssten. Ende Februar hatte Kim US-Präsident Donald Trump zum zweiten Mal getroffen. Die Begegnung war vorzeitig abgebrochen worden.

In Moskau traf am Donnerstag der für Nordkorea zuständige US-Sondergesandte Stephen Biegun den russischen Vize-Außenminister Igor Morgulow. Beide Seiten hätten ihr Ziel einer vollen und kontrollierten Denuklearisierung Nordkoreas bekräftigt, teilte die US-Botschaft in Moskau mit. Der Dialog solle fortgesetzt werden.

Der Handelsblatt Expertencall
  • ap
Startseite

Mehr zu: Kreml-Mitteilung - Kim Jong Un reist noch im April nach Russland

0 Kommentare zu "Kreml-Mitteilung: Kim Jong Un reist noch im April nach Russland"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.