Krieg in Syrien USA warnen Assad vor Verletzung der Waffenruhe in Rebellengebieten

Der Ton zwischen Syrien und den USA wird schroffer: Sollten politische Lösungen nicht funktionieren, kündigt Assad militärische Gewalt an.
1 Kommentar
Syrien: USA warnen Baschar al-Assad vor Verletzung der Waffenruhe Quelle: AP
Baschar al-Assad

Nach sieben Jahren Bürgerkrieg haben Assads Truppen wieder große Teile des Landes zurückerobert.

(Foto: AP)

WashingtonDie USA warnen Syriens Präsidenten Baschar al-Assad vor einem militärischen Vorgehen in Rebellengebieten im Südwesten des Landes. Sollte die syrische Regierung dort die Waffenruhe verletzen, würden „entschlossene und angemessene Maßnahmen“ der Vereinigten Staaten folgen, erklärte das Außenministerium in Washington am Donnerstag. „Die Feuerpause muss weiter umgesetzt und respektiert werden.“ Russland müsse seinen Einfluss auf die syrische Regierung geltend machen. Zuvor hatte Assad in einem Interview gesagt, nach wie vor an einer politischen Lösung für die betreffenden Gebiete zu arbeiten. Für den Fall eines Scheiterns dieser Bemühungen hatte er jedoch militärische Gewalt angekündigt.

Der Südwesten Syriens grenzt an Jordanien und die von Israel besetzten Golan-Höhen und ist eines der letzten Gebiete, die noch von Rebellen kontrolliert werden. Eine von Russland, den USA und Jordanien im vergangenen Jahr vermittelte Deeskalationsvereinbarung hat für eine Eindämmung der Kämpfe dort gesorgt. Nach sieben Jahren Bürgerkrieg haben Assads Truppen mit Unterstützung Russlands und pro-iranischen Milizen weite Teile des Landes wieder unter ihre Kontrolle gebracht. Assad hat wiederholt erklärt, er werde jeden Zentimeter syrischen Bodens zurückerobern.

  • rtr
Startseite

1 Kommentar zu "Krieg in Syrien: USA warnen Assad vor Verletzung der Waffenruhe in Rebellengebieten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Die Amerikaner brauchen einen Vorwand um Assad zu bombardieren, und sie werden das
    mediatisch hinkriegen. Es ist sehr einfach, sie bringen die "Rebellen" dazu die Waffenruhe
    zu verletzen und dann gibt es natuerlich eine Reaktion der Regierung. Another Red Line!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%