Kuba Die Insel der Goldgräber

Der Kapitalismus ist nach Kuba gekommen, um zu bleiben. Die Menschen testen ihre neuen Freiheiten, die Politik erlässt Dekret auf Dekret. Ein Besuch in einem sich wandelnden und öffnenden Land.
Viele Wohnungen zum Verkauf. Quelle: dpa
Straße in Havanna

Viele Wohnungen zum Verkauf.

(Foto: dpa)

HavannaEin kurzer Blick nur, dann folgt ein lang gezogenes: „Heeeyyy, suchst du ’ne Wohnung?“ Der Mann schiebt sich die Sonnenbrille in die Stirn und reicht die Hand: „Ich bin Julio und habe die perfekte Wohnung für dich.“ Julio hebt sein selbst gebasteltes Pappschild vor die Brust: Verkaufe Zwei-Zimmer-Appartement im Vedado, Küche, Flur zum Innenhof, 1. Stock. „Das ist ein Schnäppchen“, schiebt der kräftige Mann von 45 Jahren nach. „Beste Lage. Nur 25.000 Dollar. Komm, schau es dir an.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kuba - Die Insel der Goldgräber

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%