Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Libyen-Konflikt Niederlage für NATO und die Rebellen in der Ölstadt Brega

Der Bürgerkrieg in Libyen hält an. Nun haben Libysche Streitkräfte haben einen Angriff in der Ölstadt Brega gewonnen.
15.07.2011 - 01:51 Uhr Kommentieren
Libyische Rebellen in der Ölstadt Brega. Quelle: AFP

Libyische Rebellen in der Ölstadt Brega.

(Foto: AFP)

Tripolis Streitkräfte haben nach Angaben der Regierung einen von der NATO und Rebellen koordinierten Angriff auf die strategisch wichtige Ölstadt Brega im Osten des Landes zurückgeschlagen. Aufständische hätten Brega mit Unterstützung von See- und Landstreitkräften der NATO in einem koordinierten Angriff attackiert, sagte der libysche Regierungssprecher Mussa Ibrahim am Donnerstag.

Der Angriff habe gegen das UN-Mandat für Libyen zum Schutz von Zivilpersonen verstoßen. „Es war ein Angriff im großen Stil und er war schwer und erbarmungslos“, sagte Ibrahim weiter. Die Regierungsstreitkräfte hätten die Attacke erfolgreich bekämpft, NATO und Rebellen besiegt und zahlreiche Aufständische getötet, sagte er. Zudem seien zahlreiche Rebellen gefangen genommen worden.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dapd
    Startseite
    0 Kommentare zu "Libyen-Konflikt: Niederlage für NATO und die Rebellen in der Ölstadt Brega "

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%