Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Libyenkonflikt Angriffe in Tripolis – Kerosintanks am Flughafen in Brand gesetzt

Nahe der lybischen Hauptstadt tobt derzeit ein Kampf um einen Luftwaffenstützpunkt. Nun wurde offenbar der Flughafen in Tripolis angegriffen.
09.05.2020 Update: 09.05.2020 - 15:56 Uhr Kommentieren
Die Konflikte um Tripolis nahmen in den vergangenen Wochen wieder zu. Quelle: dpa
Kämpfer der lybischen Regierung

Die Konflikte um Tripolis nahmen in den vergangenen Wochen wieder zu.

(Foto: dpa)

Tunis Libyens international anerkannte Regierung wirft den Truppen ihres Widersachers Chalifa Haftar schwere Raketenangriffe auf den internationalen Flughafen der Hauptstadt Tripolis vor. Nach Angaben der staatlichen Ölgesellschaft NOC wurden dabei am Samstag auch Treibstofftanks getroffen. Feuerwehrleute bemühten sich, die Flammen unter Kontrolle zu bringen, teilte der Konzern auf seiner Facebook-Seite mit.

Bilder zeigten schwarze Rauchwolken, die von dem Gelände aufstiegen. Auch ein Passagierterminal und zwei Flugzeuge seien beschädigt worden, erklärten die Regierungskräfte. Sie beschuldigten Haftars Anhänger zudem, Raketen auf Wohngebiete in der Nähe des Flughafens gefeuert zu haben. Dabei habe es Tote und Verletzte gegeben, hieß es in einer Mitteilung.

Mitiga ist der letzte funktionstüchtige Flughafen in Tripolis. Die zivilen Flüge dort wurden allerdings bereits im März eingestellt, nachdem der Airport wiederholt unter Beschuss geraten war.

Nahe Libyens Hauptstadt Tripolis laufen derzeit erneut Kämpfe um den Luftwaffenstützpunkt Al-Watija. Kampfjets der Regierung von Ministerpräsident Fajis al-Sarradsch flogen dort am Freitag Angriffe, wie Militärsprecher Mohammed Gnunu mitteilte.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Der Stützpunkt wird von General Chalifa Haftars Libyscher Nationalarmee (LNA) kontrolliert, die im Osten des Landes ihre Machtbasis hat. Gnunu zufolge wurden bei Angriffen 15 mit Haftar verbündete Kämpfer getötet und sieben ihrer gepanzerten Fahrzeuge zerstört.

    Die Truppen der Sarradsch-Regierung versuchen derzeit, die Basis wieder unter ihre Kontrolle zu bringen. Die Regierungskräfte würden an mehreren Fronten vor allem in der Nähe von Al-Watija kämpfen, hieß es. „Ziel dieser Kämpfe ist es, den Stützpunkt zu neutralisieren, damit er nicht mehr für Angriffe auf Zivilisten genutzt wird“, teilte die Sarradsch-Regierung mit.

    Haftar hatte vor gut einem Jahr eine Offensive auf Tripolis angeordnet. Seine LNA und verbündete Milizen kontrollieren weite Teile des ölreichen Landes. Die Truppen der Sarradsch-Regierung und verbündete Kräfte beherrschen nur noch einen kleinen Teil Libyens in Raum Tripolis. Die Kämpfe zwischen beiden Seiten hatten in vergangenen Wochen wieder zugenommen.

    Ein Militärzentrum der LNA teilte am Freitag mit, dass Haftars Truppen den Luftwaffenstützpunkt Mitiga in Tripolis angegriffen hätten. Dabei hätten sie „erfolgreich“ eine Startrampe für türkische Drohnen getroffen.

    In der Nacht zum Freitag waren bei einem Angriff nahe der Residenzen des italienischen und des türkischen Botschafters zudem ein Zivilist und zwei Polizisten getötet worden. Vier weitere Zivilisten seien bei dem Angriff in Tripolis verletzt worden, teilte die Regierung in Tripolis mit. Sie machte Haftars Truppen für die Attacke verantwortlich.

    Mehr: Berlin, Paris und Rom besorgt über Libyenkonflikt: Gemeinsamer Appell

    • rtr
    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Libyenkonflikt - Angriffe in Tripolis – Kerosintanks am Flughafen in Brand gesetzt
    0 Kommentare zu "Libyenkonflikt: Angriffe in Tripolis – Kerosintanks am Flughafen in Brand gesetzt"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%