Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Liveblog Der Kampf der Ukraine um ihren Osten

Die Ukraine hat einen von prorussischen Milizen besetzten Flugplatz im Osten des Landes zurückerobert – es gab Tote und Verletzte. Die USA verteidigen das Vorgehen, Wladimir Putin übt Kritik. Die Stimmung brodelt.
15.04.2014 Update: 16.04.2014 - 01:12 Uhr 28 Kommentare
Fast bürgerkriegsähnliche Zustände: Ukrainische Soldaten gehen in Stellung.

Fast bürgerkriegsähnliche Zustände: Ukrainische Soldaten gehen in Stellung.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Top-Jobs des Tages

    Jetzt die besten Jobs finden und
    per E-Mail benachrichtigt werden.

    Standort erkennen
      Ukrainische Militärfahrzeuge vor Slawjansk
      Seite 12345Alles auf einer Seite anzeigen
      Mehr zu: Liveblog - Der Kampf der Ukraine um ihren Osten
      28 Kommentare zu "Liveblog: Der Kampf der Ukraine um ihren Osten"

      Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

      • Für die 5. Kolonne möchte ich eine weltweite Volksbefragung durchführen.
        Die Frage lautet, dürfen Volksgruppen eines Landes militärische Anlagen und Flugplätze besetzen.

        Dürfen Volksgruppen eines Landes Polizeistationen überfallen und die Waffen stehlen?

        Ich glaube, die Umfrage würde ziemlich deutlich ausfallen:
        90 % der Teilnehmer würden die Umfrage mit nein beantworten.
        Die restlichen 10 % sind die 5. Kolonne von Putin und von China. Selbst Nordkorea würde wohl zu 95 % dagegen sein.

      • ;-)

      • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

      • @deltaone

        Ihr Spiegel ist intakt, immerhin ;-)

      • "Wir wollen keine
        Russen-Panzer mehr
        am Brandenburger Tor!" Weg mit den martialischen Kriegssymbolen am Ehrenmal in Berlin. Es sei denn, ich wache auf und die Blechbüchsen T 34 sind in ein zartes "rosa" getaucht.

      • Amtseid Kanzler, Minister
        Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.

      • Ich wünschte mir von den Medien eine neutrale Berichterstattung die sich an Fakten hält und keine Probaganda-Nachrichten zu erstatten.
        An der Eskalation in der Urkaine hat der Westen erhebliche Anteile indem Politisch falsch agiert wurde/wird (Interessenvertretung). Welche tatsächlichen Ziele verfolgt die EU? Welche Ziele verfolgt Amerika? Könnte die Presse das vielleicht herausfinden? Wäre doch ein interassantes Thema.

      • Jedes Blutvergießen ist in meinen Augen zu verachten - auch dieses. Nur sollten bei Berichten wie auch Kommentaren alle Fakten auf den Tisch! Was würde passieren, wenn bei uns Bewaffnete ein Rathaus besetzen würden???? - die meisten Kommentare würden anders lauten! Und Armee - was noch sagen, wenn der selbsternannte Polizeichef von Slawjansk selbst zugibt, russischer Armee-Offizier zu sein!? - und Russland hat mit dem ganzen überhaupt nichts zu tun????

      • Ja, ganz eindeutig!

      • Keine Fakten, keine Beweise nur Propaganda auf ziemlich einfachem Niveau... Nichts Neues, wie immer... Wen bitteschön wollen diese einheitlichen Posts überzeugen? Haltet ihr uns für blöd?

      Alle Kommentare lesen
      Serviceangebote
      Zur Startseite
      -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%