Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

London Zehntausende protestieren gegen Camerons Sparmaßnahmen

Es ist der erste größere Protest seit der Wiederwahl von David Cameron im vergangenen Monat: Zehntausende sind am Samstag auf die Straßen Londons gegangen, um gegen die Sparmaßnahmen der Regierung zu demonstrieren.
20.06.2015 - 20:01 Uhr Kommentieren
Demonstrationen in London: Zehntausende sind mit den Sparmaßnahmen der Regierung um Premier Cameron nicht einverstanden. Quelle: AFP
Demonstrationen in London

Demonstrationen in London: Zehntausende sind mit den Sparmaßnahmen der Regierung um Premier Cameron nicht einverstanden.

(Foto: AFP)

London Zehntausende Menschen haben am Samstag in London gegen die Sparmaßnahmen der Regierung von Premierminister David Cameron protestiert. Bei ihrem Marsch durch die Stadt bis zum Parlament forderten sie auf Plakaten ein „Ende der Sparmaßnahmen“ und „keine Kürzungen“.

Die Veranstalter sprachen von rund 250.000 Teilnehmern. Die Polizei nannte keine Teilnehmerzahlen, erklärte aber, es habe keine Festnahmen und keine Gewalt gegeben. Kleinere Demonstrationszüge gab es auch in Glasgow und Liverpool.

Der Marsch in London war der erste größere Protest seit der Wiederwahl Camerons im Mai. Cameron hatte die Staatsausgaben bereits in seiner ersten Amtszeit deutlich gekürzt. Die Regierung will das Haushaltsdefizit von 90 Milliarden Pfund (120 Milliarden Euro) deutlich verringern.

Für die kommenden zwei Jahre sind Kürzungen von 30 Milliarden Pfund geplant, knapp die Hälfte betrifft das Sozialwesen. Einzelheiten neuer Sparmaßnahmen will Finanzminister George Osborne am 8. Juli bekanntgeben.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Cameron reagierte am Samstag auf die Proteste, in dem er auf seiner Facebook-Seite eine Liste mit seit seiner Wiederwahl angestoßenen Programmen veröffentlichte. Er werde „nicht eine Sekunde verlieren“, seine Wahlversprechen einzulösen, schrieb Cameron.

    • afp
    Startseite
    0 Kommentare zu "London: Zehntausende protestieren gegen Camerons Sparmaßnahmen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%