Macron zu Besuch in China Europas neuer Chefdiplomat

Der Besuch des französischen Staatschefs in Xian und Peking findet in China und Europa höchstes Interesse: Emmanuel Macron ist angesichts des Vakuums in Berlin am besten geeignet, europäische Interessen zu verteidigen.
Selbstbewusstes Auftreten auch in China. Quelle: picture alliance / abaca
Emmanuel Macron in Xian

Selbstbewusstes Auftreten auch in China.

(Foto: picture alliance / abaca)

PekingEuropas Ideengeber ist Emmanuel Macron bereits. Wird Frankreichs Staatspräsident nun auch zum Chefdiplomaten der EU, der Europas Politik gegenüber China formuliert und umsetzt? Das Führungsvakuum in Deutschland hat das Interesse an der Reise des 40-jährigen Politikers nach China noch erhöht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Macron zu Besuch in China - Europas neuer Chefdiplomat

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%