Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Massenpanik Nach Massenpanik in Italien – Hinweise auf Überfüllung der Disco

Bei einer Panik sind in einer Diskothek im italienischen Corinaldo fünf Minderjährige und eine Frau ums Leben gekommen.
Update: 08.12.2018 - 16:04 Uhr Kommentieren
Dem Nachtclub wird vorgeworfen, Notausgänge seien während der Massenpanik abgeschlossen gewesen. Quelle: dpa
Tote nach Panik in Diskothek

Dem Nachtclub wird vorgeworfen, Notausgänge seien während der Massenpanik abgeschlossen gewesen.

(Foto: dpa)

Corinaldo Nach der Massenpanik mit sechs Toten in einer Diskothek in Italien gibt es Hinweise, dass deutlich zu viele Tickets für das Konzert verkauft worden sind. Ersten Ermittlungen zufolge seien rund 1400 Karten abgesetzt worden, sagte der italienische Regierungschef Giuseppe Conte am Samstag bei einem Besuch in Ancona. „Es sieht danach aus, dass nur einer von drei Räumen genutzt wurde. Dieser Raum war für 469 Personen ausgelegt. Mit den Zahlen kommen wir offensichtlich schon mal nicht hin.“ Conte verwies aber auch darauf, dass die Ermittlungen noch andauerten. „Ereignisse wie diese dürfen nicht wieder vorkommen“, sagte Conte.

In Corinaldo unweit von Ancona war in der Nacht vor Beginn eines Rap-Konzerts Panik ausgebrochen. Fünf Teenager und eine Mutter starben, Dutzende Menschen wurden verletzt. In dem Gedrängel war ersten Erkenntnissen zufolge Reizgas versprüht worden.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Massenpanik: Nach Massenpanik in Italien – Hinweise auf Überfüllung der Disco"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote