Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mexikanischer Präsident Trump und López demonstrieren Einheit – Keine Rede von Mauerbau

US-Präsident Donald Trump hat seinen mexikanischen Amtskollegen empfangen. Wer die Grenzmauer zu Mexiko bezahlen soll war kein Thema.
09.07.2020 - 04:14 Uhr Kommentieren
Die beiden Präsidenten zeigen sich bei ihrem Treffen gut gelaunt. Quelle: Reuters
Mexikos Präsident Andres Manuel Lopez Obrador und US-Präsident Donald Trump

Die beiden Präsidenten zeigen sich bei ihrem Treffen gut gelaunt.

(Foto: Reuters)

Washington US-Präsident Donald Trump und sein mexikanischer Amtskollege Andrés Manuel López Obrador haben bei ihrem ersten Treffen im Weißen Haus große Einheit demonstriert. López Obrador sei ein geschätzter Partner und die wirtschaftlichen und sicherheitsrelevanten Verbindungen beider Länder hätten neue Höhen erreicht, schwärmte Trump bei dem Empfang am Mittwoch. Von Verunglimpfungen der Vergangenheit und der Drohung lähmender Zölle war keine Rede.

Auch die Frage, wer den Bau der mehr als 700 Kilometer langen Mauer bezahlen sollte, war nach Aussage von Trumps Pressesprecherin Kayleigh McEnany nicht auf der Agenda, obwohl das Thema eines der wichtigsten von Trumps Wahlkampf gewesen war. „Die Diskussion kam nicht auf, während ich im Raum war“, sagte McEnany.

Trump hat wiederholt versprochen, die Mexikaner dafür zahlen zu lassen, während der Vorgänger von López Obrador, Enrique Peña Nieto, im Mai 2018 auf Twitter versprach: „Mexiko wird NIEMALS für die Mauer bezahlen. Nicht jetzt, niemals. Mit freundlichen Grüßen, Mexiko (wir alle).“

Derzeit wird der Mauerbau von US-amerikanischen Steuerzahlern finanziert, künftige Generationen werden die öffentlichen Schulden dafür ebenfalls bezahlen. Im Februar hatte das Verteidigungsministerium mitgeteilt, Milliarden Dollar von der Marine und Luftwaffe abziehen und in den Mauerbau stecken zu wollen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: Andrés Manuel López Obrador reist zu seinem Amtskollegen in die USA. Bei seinen Landsleuten in Mexiko trifft die Auslandsreise auf große Skepsis.

    • ap
    Startseite
    Mehr zu: Mexikanischer Präsident - Trump und López demonstrieren Einheit – Keine Rede von Mauerbau
    0 Kommentare zu "Mexikanischer Präsident: Trump und López demonstrieren Einheit – Keine Rede von Mauerbau"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%