Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mexiko Chef des „Los Zetas“-Kartells gefasst

Erfolgserlebnis im Kampf gegen Drogen: Sicherheitskräfte haben den Anführer des mexikanischen Drogenkartells „Los Zetas“ gestellt. Sie schnappten „Z-42“ in einem Bundesstaat im Norden des Landes.
Kommentieren
Ein Screenshot auf dem der Chef der „Los Zetas“ zu sehen ist: Omar Treviño Morales. Quelle: dpa
Gesucht

Ein Screenshot auf dem der Chef der „Los Zetas“ zu sehen ist: Omar Treviño Morales.

(Foto: dpa)

Mexiko-StadtSicherheitskräfte haben den Anführer des mexikanischen Drogenkartells „Los Zetas“ festgenommen. Omar Treviño Morales alias „Z-42“ sei am Mittwochmorgen (Ortszeit) im Bundesstaat Nuevo León im Norden des Landes gefasst worden, teilten die Behörden mit. Erst am vergangenen Freitag hatte die Polizei den Chef des Tempelritter-Kartells festgenommen.

„Los Zetas“ wurde von desertierten Elitesoldaten gegründet und diente zunächst dem Golf-Kartell als bewaffneter Arm. Später machte sich die Gruppe selbstständig und ist heute vor allem im Osten des Landes aktiv. „Los Zetas“ sind in Drogen- und Menschenhandel sowie Schutzgelderpressung verwickelt.

Brexit 2019
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Mexiko: Chef des „Los Zetas“-Kartells gefasst"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.