Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mike Pence US-Vizepräsident bereitet neue Sanktionen gegen Nordkorea vor

Pence kündigte neue Wirtschaftssanktionen gegen Nordkorea an. Zudem will der US-Vizepräsident verhindern, dass Pjöngjang die Olympischen Spiele für seine Ziele „kapere“.
Kommentieren
Der US-Vizepräsident hat Jura studiert und war von 2000 bis 2013 Mitglied des Repräsentantenhauses. Quelle: Reuters
Mike Pence

Der US-Vizepräsident hat Jura studiert und war von 2000 bis 2013 Mitglied des Repräsentantenhauses.

(Foto: Reuters)

Tokio Die USA bereiten nach Angaben von Vizepräsident Mike Pence „härteste und aggressivste Sanktionen“ gegen Nordkorea vor. Seine Ankündigung bei einem Besuch in Tokio stand im Kontrast zur Annäherung zwischen Seoul und Pjöngjang angesichts der am Freitag beginnenden Olympischen Winterspiele in Südkorea. Zur dort erwarteten nordkoreanischen Delegation werde auch eine Schwester von Staatschef Kim Jong Un, Kim Yo Jong gehören, teilte die Regierung in Seoul mit.

Pence erklärte nach einem Treffen mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe, die USA seien entschlossen, den Druck auf Nordkorea zum Stopp seines Atom- und Raketenprogramms währender der Winterspiele zu erhöhen. „Die Vereinigten Staaten werden bald die härtesten und aggressivsten Wirtschaftssanktionen enthüllen, die je gegen Nordkorea verhängt wurden – und wir werden weiterhin Nordkorea isolieren, bis es seine Programme für Atomwaffen und ballistische Raketen ein für alle Mal einstellt.“

Pence sagte weiter, Zweck seiner Reise sei, dafür zu sorgen, dass Nordkorea die Spiele nicht für seine Ziele „kapern“ könne. Er leitet am Freitag die US-Delegation bei der Eröffnungsfeier in Pyeongchang. Japan versicherte er die volle militärische Unterstützung der USA.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Mike Pence: US-Vizepräsident bereitet neue Sanktionen gegen Nordkorea vor"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote