Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mittelmeerkonflikt Territorialstreit: Türkei vereinbart Gespräche mit Griechenland

Zwischen den beiden Mittelmeer-Staaten gehe es um „Sondierungsgespräche und vertrauensbildende Maßnahmen“, sagte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu.
08.10.2020 - 16:47 Uhr Kommentieren
Der türkische Außenminister sagte am Donnerstag, er habe während eines Sicherheitsforums in Bratislava mit seinem griechischen Kollegen Nikos Dendias gesprochen. Quelle: dpa
Mevlüt Cavusoglu, Außenminister der Türkei

Der türkische Außenminister sagte am Donnerstag, er habe während eines Sicherheitsforums in Bratislava mit seinem griechischen Kollegen Nikos Dendias gesprochen.

(Foto: dpa)

Ankara Im Streit um die Ausbeutung von Öl- und Gasvorkommen im Mittelmeer hat die Türkei nach eigenen Angaben erste Gespräche mit Griechenland vereinbart. Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu sagte am Donnerstag, er habe während eines Sicherheitsforums in Bratislava mit seinem griechischen Kollegen Nikos Dendias gesprochen.

Dabei seien „Sondierungsgespräche und vertrauensbildende Maßnahmen“ vereinbart worden. Konkrete Termine wurden nicht bekannt. Im östlichen Mittelmeer prüft die Türkei Öl- und Gasfördergelegenheiten. Die Gebiete werden jedoch auch von Zypern und Griechenland beansprucht.

Das türkische Außenministerium veröffentlichte ein kurzes Video des Treffens in Bratislava. Die Gesprächsatmosphäre wirkte gelöst. Die geplanten Sondierungsgespräche sind die 61. Runde eines seit langem andauernden Prozesses, der die Spannungen zwischen beiden Ländern verringern und die häufig gereizten Beziehungen verbessern soll.

Unter anderem der Territorialstreit in der Ägäis hat Griechenland und die Türkei seit Mitte der 1970er Jahre drei Mal an den Rand eines Kriegs gebracht. Aktuell geht es bei dem Streit um potenzielle Energieressourcen im Mittelmeer.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: Hauptstadt von Berg-Karabach von Raketen angegriffen

    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Mittelmeerkonflikt: Territorialstreit: Türkei vereinbart Gespräche mit Griechenland"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%