Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mobilität EU genehmigt Staatshilfe für Elektrobusse im Nahverkehr

Die EU-Wettbewerbsbehörde hat offiziell genehmigt: Deutschland darf Elektrobusse im öffentlichen Nahverkehr staatlich fördern.
1 Kommentar
Die Bundesregierung hat nun grünes Licht von der EU-Wettbewerbsbehörde, um Elektrobusse öffentlich zu fördern. Quelle: dpa
Elektrobus

Die Bundesregierung hat nun grünes Licht von der EU-Wettbewerbsbehörde, um Elektrobusse öffentlich zu fördern.

(Foto: dpa)

BrüsselDie Europäische Wettbewerbsbehörde genehmigt staatliche Beihilfen in Deutschland von 70 Millionen Euro für Elektrobusse im öffentlichen Nahverkehr. Die deutschen Pläne zur Förderung des Kaufs von Elektrobussen und Ladeinfrastruktur durch öffentliche Verkehrsbetriebe stünden mit den EU-Beihilfevorschriften im Einklang, teilte die EU-Kommission am Montag mit.

Die Beihilferegelung trage zur Verringerung der CO2-Emissionen bei, ohne den Wettbewerb übermäßig zu verzerren. Deutschland stellt die Summe bereit, um die Mehrkosten für die Betreiber zu deckeln.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

1 Kommentar zu "Mobilität: EU genehmigt Staatshilfe für Elektrobusse im Nahverkehr"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Riesen Sauerei, das wir die denen wir die Brötchen verdienen, von denen in der EU eine Genehmigung für unsere Elektrobusse benötigen.
    Einfach unfassbar was hier abgeht. Merkt den keiner was?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%