Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mohammed bin Salman Der junge Prinz und die Macht

Noch ist Mohammed bin Salman nicht König, doch der 30-Jährige hat sich in Saudi-Arabien unverzichtbar gemacht. Es droht ein Machtkampf – und das zur Unzeit. Was ist von dem Mann zu halten?
Wird vom Ehrgeiz angetrieben, als Nächster den Thron zu besteigen. Quelle: Reuters
Mohammad bin Salman Al Saud

Wird vom Ehrgeiz angetrieben, als Nächster den Thron zu besteigen.

(Foto: Reuters)

Tel AvivEr ist zwar noch nicht König – aber keiner verfügt in Riad über mehr Macht und Einfluss als Mohammed bin Salman. Er kontrolliert alle wichtigen Themen. Ehrgeizig, wie er ist, füllt er das Vakuum aus, das durch die Altersschwäche seines Vaters, des 80-jährigen Königs, entstanden ist. Der soll Gerüchten zufolge an Demenz leiden.

Bin Salman wittert die Chance, seine Ambitionen zu verwirklichen. Der junge Prinz gilt seit Jahren als einer der engsten Vertrauten seines Vaters. Als Salman vor einem Jahr den Thron bestieg, wurde bin Salman mit nicht einmal 30 Jahren Verteidigungsminister.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Mohammed bin Salman - Der junge Prinz und die Macht

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%