Die „Aquarius“ hatte vergangenen Freitag mehr als 140 Migranten auf dem Mittelmeer gerettet. Seitdem warteten sie auf einen sicheren Hafen. Nun gibt es eine Lösung.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die Migranten wurden abgeholt - nicht gerettet. Wann hoert das auf?

Mehr zu: Nach tagelangem Warten - Rettungsschiff „Aquarius“ darf auf Malta anlegen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%