Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nachfolge von Rick Perry US-Senat bestätigt Dan Brouillette als Energieminister

Dan Brouillette wird neuer Energieminister der USA. Der Senat hat den bisherigen Vize der Behörde mit deutlicher Mehrheit bestätigt.
Kommentieren
Der Senat bestätigte Dan Brouillette mit 70 zu 15 Stimmen. Quelle: AP
Dan Brouillette

Der Senat bestätigte Dan Brouillette mit 70 zu 15 Stimmen.

(Foto: AP)

Washington Die Nachfolge von US-Energieminister Rick Perry ist geregelt. Dan Brouillette wurde am Montag mit 70 zu 15 Stimmen vom Senat für den Posten bestätigt. Er folgt auf Rick Perry.

Brouillette war in den vergangenen zwei Jahren als Vize für Perry tätig und für das Tagesgeschäft verantwortlich. Präsident Donald Trump nominierte ihn am 7. November. Der demokratische Senator Ron Wyden hatte beanstandet, dass Brouillette nicht umfassend auf Fragen zu den Impeachment-Vorermittlungen gegen Trump geantwortet habe.

Perry hatte als Energieminister vor allem die Nutzung von Öl und Gas aus den USA beworben. Republikanische Senatoren machten ihre Erwartung deutlich, dass Brouillette weiterhin fossile Brennstoffe aus den USA bewirbt. Brouillette betonte, er wolle unter anderem die Forschung an Supercomputern vorantreiben.

Mehr: Rick Perry soll als erstes Kabinettsmitglied zur Ukraine-Affäre aussagen. Er hatte das Telefonat zwischen Trump und Selenski eingefädelt.

Der Handelsblatt Expertencall
  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Nachfolge von Rick Perry: US-Senat bestätigt Dan Brouillette als Energieminister"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.