Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nahostkonflikt Israel öffnet einzigen Warenübergang in den Gazastreifen wieder

Dank der zeitweisen Abkühlung des militärischen Konflikts mit Palästina hat Israel den einzigen Warenübergang wieder freigegeben.
14.08.2018 - 16:26 Uhr Kommentieren
Nach der Schließung des Grenzübergangs hatten nach palästinensischen Angaben mehr als 95 Prozent der Produktionsstätten im Gazastreifen ihre Arbeit eingestellt. Quelle: dpa
Kerem Schalom

Nach der Schließung des Grenzübergangs hatten nach palästinensischen Angaben mehr als 95 Prozent der Produktionsstätten im Gazastreifen ihre Arbeit eingestellt.

(Foto: dpa)

Tel Aviv / Gaza Israel öffnet den seit Wochen zumindest teilweise geschlossenen einzigen Warenübergang in den Gazastreifen wieder vollständig. Aufgrund der ruhigen Lage in den vergangenen Tagen könnten von Mittwochmorgen an auch wieder gewerbliche Güter Kerem Schalom passieren, teilte das Verteidigungsministerium am Dienstag mit. Die Fischereizone werde wieder von sechs auf neun Seemeilen (rund 17 Kilometer) ausgeweitet.

Vergangene Woche hatten militante Palästinenser nach Angaben der israelischen Armee rund 150 Raketen auf Israel abgefeuert. Die Armee attackierte nach eigenen Angaben daraufhin mehr als 150 militärische Ziele im Gazastreifen. Dabei wurden nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums eine schwangere Frau und ihre 18 Monate alte Tochter sowie ein Mitglied des militanten Arms der Hamas getötet.

Israel hatte den Übergang Kerem Schalom am 9. Juli wegen anhaltender Attacken mit brennenden Drachen aus dem Gazastreifen geschlossen. Zwei Wochen später öffnete Israel ihn wieder teilweise.

Am Montag hatten nach palästinensischen Angaben mehr als 95 Prozent der Produktionsstätten im Gazastreifen wegen des geschlossenen Grenzübergangs ihre Arbeit eingestellt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Israel rechtfertigt seine vor mehr als zehn Jahren begonnene Blockade des Gazastreifens, die auch von Ägypten mitgetragen wird, mit Sicherheitserwägungen. Die in dem Küstengebiet herrschende radikalislamische Hamas wird von Israel, der EU und den USA als Terrororganisation eingestuft.

    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Nahostkonflikt - Israel öffnet einzigen Warenübergang in den Gazastreifen wieder
    0 Kommentare zu "Nahostkonflikt: Israel öffnet einzigen Warenübergang in den Gazastreifen wieder"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%