Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Negative Äußerungen aus Bagdad Irak könnte französisch-deutschen Vorstoß ablehnen

Bagdad hat sich negativ über französisch-deutsche Überlegungen für eine friedliche Entwaffnung des Iraks geäußert. Die irakische Führung könnte den Vorstoß möglicherweise ablehnen, sagte der irakische Außenminister Nadschi Sabri am Dienstag in einem Interview des arabischen Fernsehsenders El Dschasira.

HB/dpa KAIRO. Als Hauptgrund für diese Ablehnung nannte er die Idee der Stationierung internationaler Truppen im Irak. Der Sprecher der Bundesregierung, Bela Anda, hatte am Montag erklärt, Überlegungen zum Einsatz von UN- Blauhelmsoldaten sowie eine mögliche deutsche Beteiligung daran seien rein theoretisch.

Startseite
Serviceangebote