Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Neuauszählung gefordert Noch keine Ergebnisse der Wahl in Mongolei

Eigentlich sollte die Auszählung der Stimmen nach den Wahlen in der Mongolei besonders schnell gehen. Doch die eigens angeschafften Zählmaschinen genießen kein Vertrauen. Die Regierung will eine Neuauszählung.
29.06.2012 - 10:19 Uhr Kommentieren
Stimmauswertung in der Mongolei. Quelle: AFP

Stimmauswertung in der Mongolei.

(Foto: AFP)

Ulan Bator Die Auszählung nach der Parlamentswahl in der Mongolei verzögert sich. Auch einen Tag danach lagen noch keine klaren Ergebnisse vor. Die bislang regierende Volkspartei (MVP) hatte eine Neuauszählung von Hand gefordert, nachdem zunächst eigens angeschaffte elektronische Stimmzählmaschinen eingesetzt worden waren. Entgegen den Erwartungen, erste Ergebnisse schon in der Nacht zu bekommen, verzögerte sich die Bekanntgabe immer wieder.

Die Wahlkommission sprach von großen Stimmgewinnen der Demokraten (DP) zumindest in der Hauptstadt Ulan Bator, wo die meisten der 1,8 Millionen Wahlberechtigten in der Mongolei leben. Die Volkspartei beklagte Unregelmäßigkeiten bei den elektronischen Zählungen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Neuauszählung gefordert: Noch keine Ergebnisse der Wahl in Mongolei"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%