Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Neues Gesetz in Russland Zentralbank rechnet mit bis zu 500.000 Privatinsolvenzen

Bis ans Ende ihrer Tage mussten überschuldete Russen bisher damit rechnen, von ihren Gläubigern „verfolgt“ zu werden. Ein neues Gesetz soll Privatleuten die Insolvenz ermöglichen. Rund 500.000 Russen sind betroffen.
01.10.2015 - 17:51 Uhr
Waren Insolvenzen für Privatleute in Russland vorher nicht möglich, eröffnet nun ein neues Gesetz einen Ausweg aus der Schuldenfalle. Quelle: dpa
Leere Taschen

Waren Insolvenzen für Privatleute in Russland vorher nicht möglich, eröffnet nun ein neues Gesetz einen Ausweg aus der Schuldenfalle.

(Foto: dpa)

Moskau Die russische Zentralbank rechnet mit bis zu einer halben Millionen Privatinsolvenzen. Das dazu am Donnerstag in Kraft getretene Gesetz löse das bisherige Problem, dass überschuldete Privatpersonen von „Gläubigern verfolgt“ würden, sagte der Vizepräsident der Zentralbank, Wassili Posdischew. Das betreffe 400.000 bis 500.000 Personen.

Bislang konnten in Russland nur Unternehmen Bankrott anmelden. Privatpersonen mussten dagegen damit rechnen, bis ans Ende ihrer Tage von den Gläubigern verfolgt zu werden. Das neue Gesetz schiebt dem einen Riegel vor, das heißt die Gläubiger müssen im Zweifelsfall einen Teil ihrer Kredite abschreiben. Wer Privatinsolvenz beantragt, darf drei Jahre lang keine Firma leiten. Außerdem kann ihm ein Gericht vorübergehend Auslandsreisen verbieten.

Nach Angaben der Zentralbank waren private Kreditnehmer im August mit der Rückzahlung von umgerechnet 15 Milliarden Euro mindestens drei Monate im Rückstand.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Gesamtfläche: 17.098.200 qkm
    Einwohner: 143,3 Millionen (Stand: 2013)
    Staatsform: Präsidialrepublik
    Hauptstadt: Moskau

    Mitgliedschaften: G8, G20, GUS, OSZE, Uno
    Währung: 1 Rubel (Rbl) = 100 Kopeken

    Gasproduktion: 654,5 Milliarden Kubikmeter (Stand: 2102)
    Erdölproduktion: 517,9 Millionen Tonnen(Stand: 2102)
    Rohstoffe: Erdgas, Erdöl, Kohle, Torf, Palladium, Platin, Rhodium, Bauxit, Kobalt, Kupfer, Diamanten, Gold, Eisenerz, Glimmer, Nickel, Zinn

    Inflationsrate

    von 2004 bis 2014* (gegenüber dem Vorjahr) in Prozent

    Wichtigste Importländer

    im Jahr 2012, in Prozent

    Haushaltssaldo

    von 2004 bis 2014 in Relation zum Bruttoinlandsprodukt(BIP)*

    Wachstum des realen Bruttoinlandsprodukts

    von 2004 bis 2014 (gegenüber dem Vorjahr)

    • ap
    Startseite
    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%