Niedergang von Detroit Schulen am Schuldenlimit, Zahlungsunfähigkeit droht

Die großen wirtschaftlichen Probleme von Detroit erreichen die Schulen. Die einstmals führende Autometropole der USA hat schon bald kein Geld mehr für ihre wichtigsten Bildungseinrichtungen.
Jetzt geht es mit den Schulen in Detroit bergab. Quelle: dpa
Ruinen in Detroit

Jetzt geht es mit den Schulen in Detroit bergab.

(Foto: dpa)

DetroitDie staatlichen Schulen in Detroit haben die Obergrenze für die zulässige Kreditaufnahme erreicht, wie Vertreter des Bundesstaates Michigan jetzt erklärten. Sollte das Parlament des Bundesstaates nicht einen Teil der Anleihen des Schulbezirkes Detroit übernehmen, könnten die Schulen keine neuen Gelder mehr aufnehmen, um Rechnungen zu bezahlen, wenn die Mittel im April ausgehen.

Bisher hat der Bezirk regelmäßig Geld aufgenommen, wenn die Rücklagen aufgezehrt waren. Aber jetzt hat der Detroiter Schulbezirk die gesetzliche Grenze erreicht, wie Terry Stanton, Sprecher der Finanzbehörde von Michigan erläuterte. Im laufenden Monat wird die Summe an staatlicher Hilfe, die für den Schuldendienst vorgesehen ist, annähernd auf den Wert steigen, der für Gehälter und Nebenleistungen vorgesehen ist. Damit steht die Fähigkeit des Bezirks, im April seine Rechnungen zu bezahlen, auf dem Spiel.

Der Schulbezirk werde möglicherweise die Beschäftigten nicht mehr bezahlen können, wenn sich die Abgeordneten nicht einigten, sagte Peter Wills, Stabschef des republikanischen Senators Goeff Hansen in Michigan, der hinter der Gesetzgebung für die Umschuldung steht. „Wir haben ein sehr enges Zeitlimit“, erklärte Wills. „Der Bezirk hat kein Geld, um seinen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen.“

Der Zerfall von „Motor City“ in Bildern
Detroit Biga 01
1 von 19

Wohnen im Schatten von Bauruinen: Häuser nahe des Stadtzentrums von Detroit.

Detroit Biga 02
2 von 19

Lagerhaus am Hafen: Spuren einer einst blühenden Stadt.

Detroit Biga 03
3 von 19

Detroit ächzt unter einem Schuldenberg von bis zu 15 Milliarden Dollar. Da bleibt kaum Geld für den Erhalt von Bauwerken.

Detroit Biga 04
4 von 19

Ikone des Zerfalls: Detroits Central Station war einst ein mondäner Bahnhof.

Detroit Biga 05
5 von 19

Seit 1988 fährt dort kein Zug mehr. Die Ruine ist nur noch eine Foto-Attraktion.

Detroit Biga 06
6 von 19

Verfallende Industrie-Gebäude prägen das Stadtbild.

Detroit Biga 07
7 von 19

Auch diese Kirche nahe der Central Station ist seit Jahren verlassen.

Detroit, das unter dem Niedergang der amerikanischen Auto-Industrie leidet, hatte im Juli 2013 Insolvenz beantragt und das Verfahren 2014 abgeschlossen. Nachdem die Stadt den stärksten je in einer amerikanischen Stadt verzeichneten Bevölkerungsrückgang erlebte, ist auch die Zahl der Schüler seit 2006 um 65 Prozent zurückgegangen. Gleichzeitig verfallen die Schulgebäude. Nachdem Lehrer zeitweise aufgrund des Zustands der Schulen in den Streik traten, hatte der Bezirk Reparaturen der Gebäude angekündigt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • Bloomberg
Startseite

Mehr zu: Niedergang von Detroit - Schulen am Schuldenlimit, Zahlungsunfähigkeit droht

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%