Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Niederländische Truppen bleiben noch länger im Irak Niederländer verlassen Irak im März 2005

Der Einsatz der niederländischen Soldaten im Irak wird definitiv im März 2005 enden. Eine weitere Verlängerung werde es nicht geben, so Regierungschef Balkenende.

HB BERLIN. Die niederländische Regierung hat das Mandat für ihre Truppen im Irak um acht Monate verlängert. Es wäre eigentlich im Juli ausgelaufen. Danach sei jedoch endgültig Schluss, sagte Regierungschef Jan Peter Balkenende am Freitag.

Im März 2005 würden die Soldaten definitiv zurückgezogen. Derzeit sind etwa 1300 niederländische Soldaten unter britischem Kommando in der südirakischen Provinz El Muthanna stationiert.

Die Irak-Politik Balkenendes ist in den Niederlanden umstritten und war auch ein wichtiges Thema im Europawahlkampf. Die Regierungspartei hat die Wahlen knapp gewonnen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%