Nobelpreisträger Paul Krugman im Interview „Wir sehen das Ende der Pax Americana“

Der Wirtschafts-Nobelpreisträger Paul Krugman spricht im Interview über die USA als Schurkenstaat, die derzeit führungslose Welt und die Handelsspannungen zwischen China und Amerika.
„Wir sehen das Ende der Pax Americana. Nicht nur bezogen auf Handel und Sicherheit, sondern in vielen Themenfeldern.“ Quelle: imago/ZUMA Press
Paul Krugman

„Wir sehen das Ende der Pax Americana. Nicht nur bezogen auf Handel und Sicherheit, sondern in vielen Themenfeldern.“

(Foto: imago/ZUMA Press)

BerlinFür den Global Business Strategy Day des Handelsblatt ist der streitbare Wirtschafts-Nobelpreisträger Paul Krugman nach Berlin gekommen. Im Anschluss an seine Präsentation über die wirtschaftlichen Aussichten der Euro-Zone (Kurzfassung: Überraschend gut) stellte er sich auf der Bühne den Fragen seiner Interviewer.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Nobelpreisträger Paul Krugman im Interview - „Wir sehen das Ende der Pax Americana“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%